Donnerstag, 10. Oktober 2019

Rückblicke 9. und 10. Spieltag

Spielbericht vom 28.09.2019:
SSV Überherrn II - FV Schwarzenholz I 1:4 (0:2)

Zweite Pleite in Serie. Irgendwie war der Wurm drin...verletzungsbedingte Ausfälle, zu wenig Kampf und Leidenschaft fürs Team, unnötige Fehlpässe, fehlende Konzentration,....wir könnten Tausend Gründe anführen, warum es zum zweiten Mal in Folge nicht rund lief. Fazit: Es ist die Summe aus allem, und nur die Jungs selbst können sich da wieder raus kämpfen. Auf dem Rasenplatz in Überherrn gab es zumindest zeitweise wieder ordentliche Ansätze zu sehen. So konnten wir uns allein in der der ersten Hälfte drei mal schön vors Überherrner Tor kombinieren; doch wo vor 4 Wochen der klare Abschluss gesucht wurde, wird heute nochmal quer gelegt und nochmal...Chancen vertan. Auf der anderen Seite fangen wir uns zwei Gegentore durch unkonzentrierten Spielaufbau und unsauberes Passspiel. Unmittelbar nach Wiederanpfiff konnte Goran Divkovic auf 1:2 verkürzen. Doch nur 4 Minuten später stellten die Hausherren den alten Abstand mit dem 3:1 wieder her. In der Folge konnte sich keine Mannschaft deutliche Vorteile erspielen. Sowohl für Überherrn als auch für Schwarzenholz gab es noch je eine gelb-rote Karte und zum Abschluss noch das 4:1 für Überherrn.


Unsere zweite Mannschaft war spielfrei.

Spielbericht vom 6.10.2019:

FV Schwarzenholz I - SV Felsberg I 10:1 (3:1)
Torschützen: 3 x Kaschubowski, 2 x Tornabene, 2 x Peter, Geber, Schürmann und Schmitt Florian
Nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge, feuerte sich unser FVS am Sonntag den Frust von der Seele. Wie ausgewechselt und nicht mehr wieder zu erkennen, fegte man die Gäste aus Felsberg mit 10:1 vom Platz. Immer wieder durch schnelle Kombinationen, speziell über Daniele Tornabene, führte man zur Pause durch Tore von Denis Peter, Sebastian Kaschubowski und Adrian Geber mit 3:1. Zwei Minuten nach der Pause erhöhte Denis Peter nach Vorlage von Dani Tornabene auf 4:1. Sebastian Kaschubowski machte in der 60 min. den Deckel drauf und erhöhte auf 5:1. Die Gäste aus Felsberg gaben sich nun auf und bei unserem FVS funktionierte einfach alles. Es wurde einfach und schnell über die Außen gespielt. Tornabene krönte seine bärenstarke Leistung mit zwei eigenen Treffer zum 7:1. Der eingewechselte Florian Schmitt, Marius Schürmann und erneut Sebastian Kaschubowski schraubten in den letzten 10 min. das Ergebnis auf 10:1 hoch. Am Ende ein völlig verdienter Sieg, der auch in dieser Höhe in Ordnung geht. Jetzt heißt es diesen Schwung mitzunehmen.

Am Samstag fahren wir zum Meisterschaftsfavoriten nach Gerlfangen und der FVS wird alles versuchen diesem ein Bein zu stellen.


FV Schwarzenholz II - SV Felsberg II 0:2 (0:0)

Erste Niederlage in der laufenden Saison für unsere zweite Mannschaft gegen den alten und neuen, ebenfalls ungeschlagenen Tabellenzweiten. Die Rahmenbedingungen ließen ein Spiel auf hohem Niveau vermuten und vor allem in der ersten Halbzeit sahen die Zuschauer schöne Kombinationen, guten Spielaufbau aber auf keiner Seite den entscheidenden Pass vors Tor. Der FVS hatte leichte Vorteile und hätte zur Pause mit 1 oder 2 Toren führen können. Die bisher so starke Offensive hatte an diesem Tag nicht das Durchsetzungsvermögen und den letzten Willen, zum Abschluss zu kommen. Nach der Halbzeit ließ die Heimelf etwas nach, vor allem im Spiel ohne Ball gab es zu wenig Bewegung. So neutralisierten sich beide Mannschaften weitestgehend, bis Michael Quirin nach einem Konter das 1:0 für die Gäste aus spitzem Winkel ins Tor zauberte. Danach drängte der FVS auf den Ausgleich, doch nach einem weiteren Konter wenige Minuten vor Schluss machte Felsberg mit dem 2:0 den Sack zu. Auf Seiten des FVS ragte vor allem der unermüdlich kämpfende Jan Winter heraus, dennoch hat es diesmal im Kollektiv einfach nicht gereicht; gegen Mannschaften auf Augenhöhe schießen sich die Tore nicht von selbst, da muss jeder bereit sein, ans Limit zu gehen. Nächsten Samstag kann die junge Mannschaft in Gerlfangen die passende Reaktion zeigen, um die Tabellenführung weiter zu behaupten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen