Montag, 2. September 2019

Erneut 6 Punkte für den FVS! 2. Mannschaft baut Vorsprung an Tabellenspitze auf 5 Zähler aus !

Erfolgreicher Sonntag‼️
Erneut 6 Punkte für den FVS‼️
Die Zwoote Mannschaft baut den Vorsprung an der Tabellenspitze auf 5 Punkte aus! 5 Spiele, 5 Siege!!! Bärenstark‼️
Die Erste ist mit einem Spiel weniger und dem heutigen Sieg weiter auf Verfolgungsjagd! Keine Niederlage bisher, nur ein Remis gegen Eimersdorf trübt bisher die volle Punkteausbeute‼️WEITER SO!

Sonntag, 25. August 2019

Knaller im Saarlandpokal

Am Mittwoch, 28.08.2019 trifft unsere Mannschaft auf den Ortsnachbarn SC Reisbach im Rahmen des Saarlandpokals. Mit der Mannschaft aus der Verbandsliga Süd / West ist uns ein richtiger Kracher zugelost worden. Unsere Mannschaft muss an ihre Leistungsgrenze gehen, um dieses Spiel zu gewinnen. Aber im Pokal ist ja alles möglich ....

Anstoß ist um 19.00 Uhr auf dem Sportplatz "Am Frauenwald" in Schwarzenholz.



Wir freuen uns auf zahlreiche Zuschauer, sowohl aus Reisbach wie auch aus Schwarzenholz. Natürlich sind darüber hinaus alle anderen Zuschauer herzlich eingeladen.


Donnerstag, 22. August 2019

Vorschau 4. Spieltag-Planänderung!!!

Kirmesspieltag in Schwarzenholz am Sonntag, den 25.8.2019!

Erstmals seit vielen Jahren fällt das Kirmesspieltag unserer 1. Mannschaft aus, da der Gegner FC Fraulautern - Steinrausch gestern seine Mannschaft vom Spielbetrieb in der Kreisliga A zurückgezogen hat.

Dafür werden der Kirwenbattis und die hoffentlich zahlreichen Zuschauer um 15:00 Uhr das Spitzenspiel der Kreisliga B FVS II gegen den FV Diefflen III erleben (Erster gegen Zweiten). Beide Mannschaften sind noch ungeschlagen in dieser Saison und führen die Tabelle der Kreisliga B Saar an. Für den FVS spricht eine Bilanz von 11:1 Toren, so dass aus der stabilen Abwehr heraus die Kirmespunkte in Schwarzenholz bleiben sollen. Die Jungs um Trainer Florian Schmitt sind hochmotiviert, denn auch auf dem Sportplatz am Frauenwald gilt an diesem Wochenende: WEM ISS DE KIRW? UUUUUS!!!

An der Stelle noch ein herzliches Dankeschön an die Sportfreunde aus Diefflen, die gerne der Verlegung der Anstoßzeit zugestimmt haben!

FVS - Beide Aktivenmannschaften weiter ungeschlagen!

SV Eimersdorf II - FVS II 1:2
Der FVS legte los wie die Feuerwehr und bereits nach 20 Sekunden schlug ein Fernschuss von Trainer Florian Schmitt unhaltbar im Kasten der SVE ein. Danach erspielten wir uns weitere 100%ige Chancen, die alle fahrlässig vergeben wurden. Zudem wurde ein reguläres Tor von Jonas Langenfeld wegen angeblicher Abseitsposition nicht gegeben. Eimersdorf fand in der Offensive kaum statt und die Abwehr stand bei den wenigen Angriffsversuchen der Heimelf recht sattelfest. Anzukreiden blieb die Aktivität über unsere schnellen Außen, die sich zu wenig ins Spiel einbanden und auch der Spielaufbau aus dem Mittelfeld war ausbaufähig. Nach der Halbzeit kam der Gastgeber stärker auf und nutzte in der 68. Minute eine der wenigen Chancen zum Ausgleich. Danach verloren beide Mannschaften die spielerische Linie, der FVS behielt aber kämpferisch die Oberhand und konnte durch Marcial Martin in der 76. Minute erneut in Führung gehen. In der 80 Minute kam es dann zu einem heftigen Zusammenstoß zwischen unserem Keeper Yannik Hirtz und einem Spieler der SVE; dieser blieb bewusstlos am Boden liegen und konnte erst durch vereinte Hilfe der Eimersdorfer und unserer beiden Betreuer Christian und Kai stabilisiert werden. Es rückten der RTW und sogar der Rettungshubschrauber an , da Verdacht auf eine Verletzung der Halswirbelsäule bestand. Das Spiel wurde danach abgebrochen und in Absprache mit beiden Trainern mit 2:1 für den FVS gewertet. Wir wünschen dem Eimersdorfer Sportfreund Abdul an dieser Stelle gute und schnelle Genesung!
Kader: Hirtz, Schirra, Philipp, Schon, Martin (1), F. Schmitt (1), M. Rudner, D. Rudner, J. Langenfeld, Bone, Brück, Donie, Nguyen, Ackermann, Cedro

SV Eimersdorf I - FVS I 2:2
Auch unsere Erste ließ es früh krachen - nach schönem Zuspiel versenkte der an diesem Tag beste Schwarzenholzer, Adrian Geber, die Kugel zur schnellen Führung des FVS. Die ebenfalls bislang ungeschlagenen Eimersdorfer ließen die Köpfe nicht hängen, sondern setzten auf den schnellen Ausgleich. Einen abgefälschten Schuss aus kurzer Distanz „klärte“ Steven Maas aus einem Reflex heraus und ohne Absicht mit der Hand auf der Linie - glatt rot! Den fälligen Elfer verschoss Eimersdorf. Auch wenn die mitgereisten Anhänger des FVS dachten, das würde der Gastelf neuen Mut verleihen, so hatte der Platzverweis doch das Team verunsichert und man überließ der Heimelf das Spiel. Mitte der ersten Hälfte nutzte die SVE dann zwei Chancen durch Ihren Topstürmer zum 1:1 in der 22. und zum 2:1 in der 31. Minute. Insgesamt war Eimersdorf keine Übermannschaft doch der FVS fand nach der Roten Karte überhaupt nicht mehr ins Spiel. Dazu ließ auch die Einstellung auf der ein oder anderen Position einiges schuldig. Vor allem war das Fehlen von Spielertrainer Sven Andres in der Abwehr deutlich zu spüren. Nach zwei Wechseln zur Halbzeit wurde das Spiel besser und der FVS erspielte sich mehrere sehr gute Chancen, die aber alle knapp vergeben wurden. Es wurde mehr Kampfbereitschaft gezeigt und die Nickligkeiten nahmen auf beiden Seiten deutlich zu. Der FVS zeigte aber Moral und schöpfte aus den vielen Chancen neuen Mut. In der 78. Minute gelang dann Torsten Schmitt auf Zuspiel von Goran Divkovic der viel bejubelte Ausgleich. Jetzt liefen wir weiter stürmisch an, hatten bei einem Konter der Heimelf viel Dusel und konnten nach 80 Minuten Unterzahl ein nicht unverdientes 2:2 als Punktgewinn feiern.
Kader: Schwinn, Gratz, Wegner, Barthel, Porzel, Geber (1), Maaß, Nimsgern, Peter, Divkovic, T. Schmitt (1), F. Schmitt, Schirra, D. Stein., J. Stein